Wissenswerte Informationen

Honig

Ursprünglich wird Honig von den Bienen als Vorrat für den Winter gesammelt und dient diesen vornehmlich als Hauptnahrungsmittel. Je nach Honigsorte kristallisiert Honig in unterschiedlicher Geschwindigkeit. Beispielsweise erreicht Raps- bzw. Blütenhonig seine feste Konsistenz nach relativ kurzer Zeit (ca. 1-4 Wochen). Andererseits bleiben beispielsweise Akazien- oder Waldhonig über einen längeren Zeitraum flüssig (ca. 1-2 Jahren, je nach Qualität des Honigs). Unser Honig wird ausschließlich kalt geschleudert, wodurch der Verlust von Vitaminen und Mineralstoffen verhindert wird.    

 

Honig besteht aus Fructose (=Fruchtzucker) und Glucose (=Traubenzucker). Honig enthält Spuren von Mineralstoffen, Proteinen und zahlreiche Vitamine (Vitamine A, C, D, E, K, B1, B2, B3 und B 12).

 

Tipp:

Honig kann durch Überhitzung (ab 40 C°) seine Nähr- und Inhaltsstoffe verlieren. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihren Honig nur in lauwarmen Tee geben.


Propolis

Propolis besteht aus verschiedenen Harzen, welche die Bienen von Knospen und Baumrinden sammeln. Das „Bienenkittharz“ wird mit Sekreten angereichert und zur Abdichtung sowie zur Desinfektion im Bienenvolk verwendet. Propolis hat eine antibakterielle Wirkung und ist für den menschlichen Organismus sehr gut geeignet. Propolis, der auch als „natürliches Antibiotikum“ bezeichnet wird, weist selbst nach längerer Anwendung keine Nebenwirkungen auf und kann als effektive natürliche Alternative zu den pharmazeutischen Medikamenten verwendet werden.  

 

Anwendungsgebiet:

  • Wirkt desinfizierend, entzündungs- und wachstumshemmend
  • Stärkt und stabilisiert das Immunsystem
  • Tötet Pilze, Bakterien und andere Erreger ab
  • Wirkt bei allen frischen Schnitt-, Schürf- und Bisswunden desinfizierend
  • Verhindert Gärprozesse und Schimmelbildung
  •  schmerzstillend bei Zahn-, Zahnfleisch- und Halsbeschwerden
  • Fördert die Durchblutung
  • Reinigt den Organismus von Umweltgiften

 

Verzehrempfehlung:

 

Propolislösung

  • Ca. 30 Min. vor dem Essen einnehmen. Die Propolislösung (zehn Tropfen bei Erwachsenen) mit lauwarmen Wasser in einem kleinem Gefäß (ca. 50ml) verdünnen. Mit der Propolislösung ca. zwei Minuten gurgeln bzw.

 

Propolishonig

  • Erwachsene: 2TL/ Tag Propolishonig im Mund zergehen lassen. 
  • Kinder: 1TL/ Tag Propolishonig im Mund zergehen lassen.

 

 

Wichtig: Nicht bei Überempfindlichkeit anwenden! 

 


Bienenbrot

Bei Bienenbrot bzw. Perga handelt es sich um Blütenpollen, der von den Bienen bei der Einlagerung in die Wabenzellen mit Speichel vermischt und haltbar gemacht wird. Im Vergleich zu getrocknetem Blütenpollen wird Bienenbrot durch eine spezielle Verfahrensweise - der Fermentierung - aufgeschlossen. Durch diese Methode bleiben die wertvollen Bestandteile vollständig erhalten. Bienenbrot, ist mit über 200 verschiedenen Inhaltsstoffen reich an Proteinen, Vitaminen, Spurenelementen, Mineralstoffen und Aminosäuren. Zudem befinden sich im Bienenbrot Spuren von Honig, Propolis, Geleè Royal und Bienenwachs. Aufgrund der positiven Eigenschaften ist Bienenbrot für den Verzehr sowie  für die Stärkung des Immunsystems besonders geeignet.

 

Die Gewinnung von Bienenbrot ist sehr zeit- und arbeitsintensiv. Unser Bienenbrot wird mit speziellen Hilfsmitteln direkt aus der Wabe herausgenommen. Nach der Ernte wird das Bienenbrot nur an der Luft getrocknet und bleibt somit unbehandelt.

 

Anwendungsgebiet:

  • Stärkt die körpereigenen Abwehrkräfte
  • Hilft bei Arterienverkalkung
  • bei körperlichen und geistigen Leistungstiefs (Schulstress)
  • Entlastet den Leberstoffwechsel
  • Zur Potenzsteigerung /  bei Wechselbeschwerden
  • Hilfreich bei Leber-, Gallen- und Blasenerkrankung
  • Unterstützt die Prostatatätigkeit
  • Wirkt unterstützend bei Blutarmut
  • Abnahme von Nervosität und innerer Unruhe
  • Verbesserung der kognitiven Fähigkeiten
  • Verbesserung der Reaktionsfähigkeit
  • Aufbauend für Sportler im Training und Wettkampf

 

Verzehrempfehlung:

 

Bienenbrot (Roh)

  • Erwachsene 2g/Tag (ca. 15 Bienenbrotstücke)
  • Kinder 0,5g/Tag (ca. 4 Bienenbrotstücke)

 

Bienenbrot im Honig

  • Erwachsene: 2-3TL/Tag im Mund zergehen lassen

 

Wichtig: Nicht bei Überempfindlichkeit einnehmen!

 


Gelee Royale

Geleé Royal ist der Futtersaft, mit dem die Honigbienen ihre Königin aufziehen. Es beinhaltet viele wertvolle Aminosäuren, die für die Muskulatur, den Stoffwechsel, die Zellerneuerung, Blutbildung und für verschiedene Funktionen der Haut, Haare sowie Leber von großer Bedeutung sind. Außerdem konnten in dem königlichen Futtersaft neben Mineralien (z.B. Magnesium, Kalium, Kalzium), die Vitamine A, B, C und E sowie zahlreiche Spurenelemente nachgewiesen werden, die zum individuellen Wohlbefinden beitragen. Zahlreiche Untersuchungen haben zudem ergeben, dass Geleé Royal eine natürliche antibiotische Wirkung besitzt, welche sich vorteilhaft auf Magen-Darmentzündungen, Darmpilze und andere Mikroorganismen auswirken kann.

 

Anwendungsgebiet:

  • Verhinderung von vorzeitigen Alterserscheinungen
  • Trägt zur Zellerneuerung bei
  • Geeignet bei Konzentrations- und Gedächtnisstörungen
  • Steigerung der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit
  • Verbesserung des Allgemeinbefindens bei Stress und Erschöpfungssymptomen
  • Erkrankungen der Herzkranzgefäße
  • Senkung des Cholesterinspiegels
  • Geeignet bei Blutarmut
  • Geeignet bei Blutdruckstörungen
  • Steigerung des Appetits
  • Für Kinder: bei Wachstumsstörungen sowie zur Steigerung der körperlichen und geistigen Fähigkeiten geeignet

 

Verzehrempfehlung:

  • Zweimal täglich 0,5g Geleé Royal einnehmen. Portionslöffel bei Bestellung mitinbegriffen.

 

Wichtig: Nicht bei Überempfindlichkeit einnehmen!

 


Blütenpollen

Der von den Bienen gesammelte Blütenstaub ist wegen seiner vielen positiven Beiträge zur menschlichen Gesundheit allgemein bekannt. Die Nahrungsbestandteile werden vom menschlichen Körper zur Aufrechterhaltung des Immunsystems und des allgemeinen Wohlbefindens benötigt. 

 

Blütenpollen bieten eine Vielzahl an wichtigen Nähr- und Inhaltsstoffen. Neben pflanzlichem Eiweiß sind Blüttenpollen reich an komplexen Kohlenhydraten, ungesättigten Fettsäuren, Antioxidantien auch zahlreiche Vitamine (Vitamin B1, B2, B5, B6, B12 sowie Karotin, Niacin und Folsäure).

 

Anwendungsgebiet:

  • Stärkung des Immunsystems
  • Aufbau und Erhalt von Knochenaufbau
  • Förderung der Durchblutung
  • Für den Aufbau von neuen, gesunden Zellen
  • wirkt entzündungshemmend 
  • Verbesserung des Hautbildes
  • Bei Appetitlosigkeit
  • Unterstützung der Magen- und Darmtätigkeit

 

Verzehrsempfehlung:

  • 1-2 TL in Müsli, Joghurt oder Milch einrühren und genießen. Blütenpollen haben einen mild-fruchtigen Geschmack.

 

Wichtig: Nicht bei Überempfindlichkeit einnehmen!